Doppelhaushälfte mit toller Dachterrasse in Wehr-Enkendorf zu verkaufen!

Immobiliendaten

ImmoNr
22/1322/EM
Objektart
Haus
Objekttyp
Doppelhaushälfte
Regionaler Zusatz
Enkendorf
Wohnfläche
ca. 146 m²
Grundstücksgröße
1.301
Außen-Provision
3,57
Kaufpreis
298.000,00 €
Anzahl Zimmer
5
Anzahl Schlafzimmer
4
Energieausweis
es besteht keine Pflicht!

Beschreibung

Die schöne Doppelhaushälfte in Massivbauweise (EG : Bruchsteinmauer- 1. OG und DG : Fachwerkmauer) liegt, mitten im Grünen, in Wehr-Enkendorf.
Das Baujahr des Hauses ist nicht bekannt, es wird um die 1938 geschätzt.
Die Doppelhaushälfte verfügt über 4 Zimmer, auf ingesamt ca. 136 m². Eine große Terrasse, die sich über die Gesamtflächen der Garage und der beiden Lageräume erstreckt, befindet sich im 1. Obergeschoss. Das Haus wird zentral mit einer Holzheizung, die sich in der Küche befindet, beheizt. Die Wärmeerzeugung entsteht durch einen Kachelofen mit einem Kessel, der an alle anderen Heizkörper in den Räumen angeschlossen ist.
Im Angebot sind außerdem zwei Grundstücke inbegriffen, ein Gartengrundstück mit 544 m² und eine Wiese mit 500,00 m².

Ausstattung

Badezimmer
Garage
Terrasse
Kachelofen in der Küche
Fliesenböden

Lage

Wehr liegt mit seinem südlichen Gemeindeteil (Brennet) unmittelbar am Hochrhein, während der namensgebende Kernort etwa fünf bis sechs Kilometer nördlich des Hochrheins an dessen rechtem Nebenfluss Wehra liegt. Nördlich und östlich von Wehr erhebt sich der südlichste Teil des Schwarzwalds. Westlich von Wehr beginnt der Dinkelberg. Das Siedlungsgebiet erstreckt sich vom Kernort, der unmittelbar am Austritt der Wehra aus dem Schwarzwald liegt, südwärts, entlang der unteren Wehra, über Öflingen nach Brennet am Rhein, welcher hier die Grenze zur Schweiz bildet.
Wehr ist westwärts über die Eichener Höhe mit Schopfheim und südwärts mit Bad Säckingen verbunden. Nordostwärts wehraaufwärts gelangt man zum Wehrastausee und weiter durch das hier tief eingeschnittene und wilde Wehratal nach Todtmoos.
In Brennet hat Wehr Anschluss an die Bahnstrecke und die parallele B 34 von Basel nach Singen.

Verkehr
Der Ortsteil Öflingen besitzt (mit Öflingen-Brennet zusammen) drei Bahnhöfe, von denen seit 1971 nur noch der Bahnhof „Brennet-Rheintal“ (heute „Wehr-Brennet“) in Betrieb ist. Die Bahnhöfe „Brennet-Wehratal“ und „Öflingen“ gehören zur stillgelegten Wehratal-Bahnstrecke, die eine Querverbindung der Rheintalstrecke von Basel nach Singen (Hohentwiel) und der Wiesentalbahn von Basel Richtung Zell im Wiesental schuf.
Westlich an Wehr verläuft die Bundesstraße 518, die westwärts über die Eichener Höhe nach Schopfheim führt. Südlich führt die B 518 nach Schwörstadt, wo es über die B 34 ostwärts weiter nach Bad Säckingen geht.

Sonstiges

Abweichungen, Irrtümer und Änderungen sind vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr. Eine Haftung ist ausgeschlossen. Obige Daten beruhen auf Angaben des Verkäufers, für die Richtigkeit bzw. für die Vollständigkeit wird keine Gewähr übernommen.

Anfrage

Haben Sie Interesse an diesem Objekt? Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus, wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.


Angaben mit * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.